• • Kündigung politischer Beamtin nach Wahlkampf • • Notfallwarnung in nur einer Sprache: VO-Anfechtung • • Verhinderungsplanung verfassungsrechtlich unbedenklich • • Beklagte Firma darf Prozess aus USA verlegen • • Aufklärung über Nebenwirkungen oder Schweigefreiheit? • • Das Web als perfekte Diffamierungsmaschine • • Polizei im Kriegsmodus: Haftung für Bombeneinsatz • • Gewerbliches Handeln vereitelt Staatenimmunität • • Neueste Urteile USA

Mittwoch, den 10. Febr. 2010

Die Welt liegt brach  

.   Aus dem Washingtoner Blickwinkel liegt die Welt im Schneewittchenschlaf. Nur ganz Unentwegte kämpfen sich in die Kanzlei. Auf dem Weg haben sie die breiten Boulevards und Avenues für sich.

Jedes Gericht der Region hat sich in die Liste der geschlossenen Institutionen eingereiht, die alle paar Minuten im Radio verkündet wird.

Der Blizzard wirkt wie ein weißer Hexenkessel. In der Kanzlei lockt der heiße Kaffee. Mandanten aus fernen Gegenden, die vom fast eingebildeten, nicht ganz unbeherrschbaren Chaos in Washington nichts wissen, rufen ahnunglos an. Dann schalten wir auf das Brodeln in ihrem Herzen um und lassen Blizzard Blizzard sein, so faszinierend er auch wirkt.


Mittwoch, den 10. Febr. 2010






CK
Clemens Kochinke ist Gründer und Herausgeber des German Ame­ri­can Law Journal in der Digitalfassung sowie von Embassy Law. Er ist nach der Ausbildung in Deutschland, Malta, England und USA Jurist, At­tor­ney und Rechtsanwalt, vormals Referent für Wirt­schafts­politik und IT-Auf­sichtsrat, seit 2014 zudem Managing Part­ner einer 75-jäh­ri­gen ame­ri­ka­nischen Kanzlei. Er erklärt deutsch-ame­ri­ka­ni­sche Rechtsfragen in Büchern und Fachzeitschriften.

2014 erschien sein Kapitel Vertragsverhandlung in den USA in Heussen/Pischel, Handbuch Vertragsverhandlung und Ver­trags­management, und 2012 sein Buchbeitrag Business Nego­ti­ati­ons in Ger­many in New York, 2013 sein EBook Der ame­ri­ka­ni­sche Vertrag: Planen - Verhandeln - Schreiben.

Die meisten Mitverfasser sind seine hochqualifizierten, in das amerikanische Recht eingeführten Referendare und Praktikanten.