• • DSGVO: Prozessakten sind öffentlich - Ihre Daten auch • • Datenschutz, Datenschleuder und Datenverrat • • Mandant entwandt, Meineid verneint • • Fehlgeschlagene Nachbesserung - keine Preiserstattung • • Das Fußfesselgeschäft verleumdet: Pressehaftung • • Nach NDA Formeln des Konkurrenten geklaut, verkauft • • Anklage in Trumps Hexenjagd vom Gesetz gedeckt • • Haus zur Vollstreckungsvereitelung Indianern gegeben • • Neueste Urteile USA

Sonntag, den 18. April 2010

Reisen in die USA: Direktor gesucht  

.   Das Wirtschaftsministerium folgt der gesetzlichen Vorgabe im Travel Promotion Act of 2009 vom März 2010 und macht sich auf die Suche nach elf Direktoren, die ein privates gemeinnütziges Unternehmen gründen. Sein Ziel lautet nach dem Wunsch des Kongresses, Reiselustige in die USA zu bringen.

Die Touristen sollen alle Staaten und den District of Columbia bereichern. Sonstige Territorien der USA wie Puerto Rico, die Marianen, Guam, Samoa oder die Jungferninseln erwähnt die Bundesanzeiger-Verkündung vom 19. April 2010 nicht.

Das Ministerium beschreibt jedoch die Wunschvorstellungen für die Qualifikationen der Direktoren: Notice of an Opportunity To Serve on the Board of Directors of the Corporation for Travel Promotion, Federal Register, Band 75, Heft 74, S. 20325. Einer soll mit Visen vertraut sein. Lobbyisten und Vertreter ausländischer Staaten sind gesetzlich disqualifiziert.


Sonntag, den 18. April 2010






CK
Rechtsanwalt u. Attorney Clemens Kochinke ist Gründer und Her­aus­ge­ber des German Ame­ri­can Law Journal in der Digitalfassung so­wie von Embassy Law. Er ist nach der Ausbildung in Deutschland, Mal­ta, Eng­land und USA Jurist, vormals Referent für Wirt­schafts­politik und IT-Auf­sichtsrat, seit 2014 zudem Managing Part­ner einer 75-jäh­ri­gen ame­ri­ka­nischen Kanzlei für Wirtschaftsrecht. Er erklärt deutsch-ame­ri­ka­ni­sche Rechts­fra­gen in Büchern und Fachzeitschriften.

2014 erschien sein Kapitel Vertragsverhandlung in den USA in Heus­sen/Pischel, Handbuch Vertragsverhandlung und Ver­trags­ma­na­ge­ment, und 2012 sein Buchbeitrag Business Nego­ti­ati­ons in Ger­ma­ny in New York, 2013 sein EBook Der ame­ri­ka­ni­sche Vertrag: Planen - Ver­han­deln - Schreiben.

Die meisten Mitverfasser sind seine hochqualifizierten, in das amerikanische Recht eingeführten Referendare und Praktikanten.