• • 1-2-3: Haftet Google für Bloginhalte? • • Bekleidung namens Jules und Joules im Markenrecht • • Klagefristverlängerung nach Nazi-Kunstenteignungen • • Supreme Court: Herabwürdigende Marke zulässig • • Welche Werbung darf Insasse schalten? • • Fehlerhafte Entlassungen werden in den USA teurer • • Prüfungsstoffe urheberrechtlich schützen • • Anlagenbaustreit wegen falscher Schriftgröße verloren • • Neueste Urteile USA

Montag, den 15. April 2013

Steuerstichtag 2013  

.   Der 15. April genießt mehr Aufmerksamkeit als der Superbowl oder Feiern für Sternchen in Hollywood. Er betrifft jeden Amerikaner. Am 15. April ist die Steuer aus Lohn und Einkommen beim Bund und vielen Staaten fällig. Wer seine Erklärung dann noch nicht vorbereitet hat, kann eine Verlängerung mit der Zahlung der fälligen Steuerschuld beantragen. Beim Bund verlangt das Formular 4868 nicht einmal eine Unterschrift, sodass notfalls Dritte aushelfen können. Anders als in den Jahren zuvor kann sich der Steuerzahler nicht mehr darauf verlassen, dass Postämter an diesem Tag bis Mitternacht geöffnet bleiben.








CK
Clemens Kochinke ist Gründer und Herausgeber des German Ame­ri­can Law Journal in der Digitalfassung sowie von Embassy Law. Er ist nach der Ausbildung in Deutschland, Malta, England und USA Jurist, At­tor­ney und Rechtsanwalt, vormals Referent für Wirt­schafts­politik und IT-Auf­sichtsrat, seit 2014 zudem Managing Part­ner einer 75-jäh­ri­gen ame­ri­ka­nischen Kanzlei. Er erklärt deutsch-ame­ri­ka­ni­sche Rechtsfragen in Büchern und Fachzeitschriften.

2014 erschien sein Kapitel Vertragsverhandlung in den USA in Heussen/Pischel, Handbuch Vertragsverhandlung und Ver­trags­management, und 2012 sein Buchbeitrag Business Nego­ti­ati­ons in Ger­many in New York, 2013 sein EBook Der ame­ri­ka­ni­sche Vertrag: Planen - Verhandeln - Schreiben.

Die meisten Mitverfasser sind seine hochqualifizierten, in das amerikanische Recht eingeführten Referendare und Praktikanten.