• • Zeugin im Glück: Kosten der verpatzten Vernehmung • • €1,5 Mio. Gehaltszuschuss bewirkt US-Gerichtsbarkeit • • Verwendung von Marken Dritter: Wetten und Bahnen • • Trotz $25000 Strafe klagt Wutkläger erneut • • Untreuer Vertreter mit Immunit√§tsanschein • • Verbotene Vertragsauslegung: $10 = $20 oder 10USD? • • Immunität der BRD im US-Gericht • • Schiff auf Riff - Tod auf Schulausflug: Kausal? • • Neueste Urteile USA

6   
Mittwoch, den 05. März 2014

Secret Service kämpft um Daten  

.   Vergeblich bemühte sich der Secret Service, der das Finanzwesen, die Währung und andere Werte in den USA schützt, eine Electronic Crime Force beschäftigt und einen uniformierten und nicht uniformierten Dienst hat, im Fall Moore v. Johnson um Informationen. Vor dem Bundesgericht der Hauptstadt verteidigt er sich gegen eine Diskri­minierungs­sammel­klage. Das Gericht hatte nach dem Discovery-Beweis­ausforschungs­verfahren und Anhörungen die Klasse bestätigt, doch der Secret Service glaubt, nicht alle wesent­lichen Fakten von der Gegenseite erhalten zu haben und beantragt die Wieder­eröffnung des Discovery-Verfahrens. Das Bundes­gericht begründete am 4. März 2014 ausführ­lich die Ablehnung des Antrags, die in seinem Ermessen liegt.








CK
Clemens Kochinke ist Gründer und Herausgeber des German Ame­ri­can Law Journal in der Digitalfassung sowie von Embassy Law. Er ist nach der Ausbildung in Deutschland, Malta, England und USA Jurist, At­tor­ney und Rechtsanwalt, vormals Referent für Wirt­schafts­politik und IT-Auf­sichtsrat, seit 2014 zudem Managing Part­ner einer 75-jäh­ri­gen ame­ri­ka­nischen Kanzlei. Er erklärt deutsch-ame­ri­ka­ni­sche Rechtsfragen in Büchern und Fachzeitschriften.

2014 erschien sein Kapitel Vertragsverhandlung in den USA in Heussen/Pischel, Handbuch Vertragsverhandlung und Ver­trags­management, und 2012 sein Buchbeitrag Business Nego­ti­ati­ons in Ger­many in New York, 2013 sein EBook Der ame­ri­ka­ni­sche Vertrag: Planen - Verhandeln - Schreiben.

Die meisten Mitverfasser sind seine hochqualifizierten, in das amerikanische Recht eingeführten Referendare und Praktikanten.