• • US-Kunde rügt irreführende Online-Werbung • • Patent oder Naturgesetz? • • Victoria's Secret setzt sich gegen Arbeitnehmerin durch • • Amerikanische Staatsbürgerschaft ohne Wahlrecht • • USA-Recht für Jedermann: Kapitel 3 • • Merkmale der Erledigungserklärung am Vertragsende • • Sicherheitsnorm vertraglich durchsetzen • • Verbraucherschutz für Internet-Bewertungen • • Neueste Urteile USA

Freitag, den 25. Juni 2004

Bankenkrise  

CK - Washington.   Eine Bankenkrise spitzt sich in den USA zu. Nach einer Verurteilung der Riggs Bank, die jahrzehntelang Botschaften und Konsulaten als Hausbank diente, wegen Fehlern bei der Meldung von der Geldwäsche verdächtigten Geldgeschäften hat diese Bank die Kontenverträge zahlreicher Botschaften und Konsulate auf den 30. Juni 2004 gekündigt.

Seit Wochen versuchen diese Kunden nun, bei anderen Banken Konten zu eröffnen. Die anderen Banken befürchten jedoch einen unvertretbaren Aufwand durch Sonderprüfungen und lehnen entsprechende Anträge ab. Auch ermunternde Stellungnahmen des Außenministeriums haben keinen Erfolg gehabt. Die Gefahr droht, dass ab dem 1. Juli Geldgeschäfte zahlreicher Botschaften und Konsulate auf Bares beschränkt sein werden.



Freitag, den 25. Juni 2004

Notstand Westbalkan  

CK - Washington.   Im heutigen Bundesanzeiger wird die Verlängerung des nationalen Notstandes für den westlichen Balkan verkündet, welcher gestern vom Weißen Haus gemäß §202(d) des National Emergencies Act, 50 USC §1622(d), erklärt wurde.



Freitag, den 25. Juni 2004






CK
Clemens Kochinke ist Gründer und Herausgeber des German Ame­ri­can Law Journal in der Digitalfassung sowie von Embassy Law. Er ist nach der Ausbildung in Deutschland, Malta, England und USA Jurist, At­tor­ney und Rechtsanwalt, vormals Referent für Wirt­schafts­politik und IT-Auf­sichtsrat, seit 2014 zudem Managing Part­ner einer 75-jäh­ri­gen ame­ri­ka­nischen Kanzlei. Er erklärt deutsch-ame­ri­ka­ni­sche Rechtsfragen in Büchern und Fachzeitschriften.

2014 erschien sein Kapitel Vertragsverhandlung in den USA in Heussen/Pischel, Handbuch Vertragsverhandlung und Ver­trags­management, und 2012 sein Buchbeitrag Business Nego­ti­ati­ons in Ger­many in New York, 2013 sein EBook Der ame­ri­ka­ni­sche Vertrag: Planen - Verhandeln - Schreiben.

Die meisten Mitverfasser sind seine hochqualifizierten, in das amerikanische Recht eingeführten Referendare und Praktikanten.