• • Supreme Court: Klagezustellung ins Ausland per Post • • Mühle nach Bierfracht an Nazis enteignet: US-Prozess? • • Kaufrecht: Folgt der Verweisung das anwendbare Recht? • • Copyright Office auf digitale Angriffe vorbereitet • • Etappensieg für Deutschland: Welfenschatz • • Kläger krallt sich ans US-Gericht • • Googeln schwächt, entwertet Google-Marke nicht • • Zinsen vor Fälligkeit der Hauptschuld einklagen? • • Neueste Urteile USA

4   
Sonntag, den 06. März 2011

Kritik an Gehaltsstatistik von US-Anwälten  


Verdienstspanne
.   Jahresgehälter von 40.820 bis 192.000 Dollar ermittelt der US-Anwalts­verein für angestellte Anwälte in den USA. Doch stoßen die ausführ­lichen Statistiken auf heftige Kritik: What America's Lawyers Earn.

Arbeitlose, taxi­fahrende, sowie als Solo oder Partner tätige Anwälte sind unberück­sichtigt. Die Vergleichs­zahlen stammen aus unter­schied­lichen Zeit­räumen. Statistische Prin­zipien für die Durchschnitts­berechnung seien gravierend verletzt.

Zudem erinnern Kritiker daran, dass die American Bar Association die Akkre­ditierung von Jura­fakultäten vornimmt und wohl daran verdient, wenn sie das Jura­studium weiterhin als lukrativ dar­stellen kann. Dass sich der finanzi­elle Einsatz Studierender wirklich lohnt, glaubt nicht jeder.

$150.000 Schulden von Studien­gebühren, Lebens­unterhalts­kosten für drei Jahre und der Verdienst­verlust von drei Jahren rentieren sich bei Gehalts­aussichten von $42.000 p.a. jeden­falls nicht.



Sonntag, den 06. März 2011

Urteile im Recht der USA in Stichworten  

.   Die wichtigsten Urteile der Woche aus den Obergerichten der USA:
Abweisung Genesco-Mergersammelklage gegen UBS-Töchter bestätigt, Steinhardt v. UBS Securities, 2nd Cir 4 MAR 2011, PDF

Meinungsfreiheit bei Militärbegräbnissen u.a., Pepper v. United States, Snyder v. Phelps, U.S. Supreme Court, 2 MAR 2011, Decisions Today

Kein Eingriff in Pressefreiheit durch Diffamierung des Herausgebers, Zherka v. Amicone, 2nd Cir 2 MAR 2011, PDF

Datenschutz f. Unternehmen u.a., Herderson v. Shinseki, Staub v. Proctor Hospital, FCC v. AT&T Inc., Supreme Ct 1 MAR 2011, Decisions Today

Hörensagenbeweisverbot, Michigan v. Bryant, U.S. Supreme Court, 28 FEB 2011, PDF
Immer frische Entscheidungen: Star List Decisions Today
Tägliche Urteilsvorschau bei Twitter








CK
Clemens Kochinke ist Gründer und Herausgeber des German Ame­ri­can Law Journal in der Digitalfassung sowie von Embassy Law. Er ist nach der Ausbildung in Deutschland, Malta, England und USA Jurist, At­tor­ney und Rechtsanwalt, vormals Referent für Wirt­schafts­politik und IT-Auf­sichtsrat, seit 2014 zudem Managing Part­ner einer 75-jäh­ri­gen ame­ri­ka­nischen Kanzlei. Er erklärt deutsch-ame­ri­ka­ni­sche Rechtsfragen in Büchern und Fachzeitschriften.

2014 erschien sein Kapitel Vertragsverhandlung in den USA in Heussen/Pischel, Handbuch Vertragsverhandlung und Ver­trags­management, und 2012 sein Buchbeitrag Business Nego­ti­ati­ons in Ger­many in New York, 2013 sein EBook Der ame­ri­ka­ni­sche Vertrag: Planen - Verhandeln - Schreiben.

Die meisten Mitverfasser sind seine hochqualifizierten, in das amerikanische Recht eingeführten Referendare und Praktikanten.