• • Anspruch wegen Gruppendiffamierung von Studenten • • USA-Recht für Jedermann: Kapitel 4 - Die Hexe • • US-Vertragsrecht: Darf Gesellschafter statt Firma klagen? • • Copyright Act: Darf eine Fotoagentur überhaupt klagen? • • Neuregelung des Urheberrechtsvermerks mit ©-Symbol • • Rechtsnachfolgerhaftung beim Asset Purchase • • Frist bei Verwirkung des Markenverletzungsanspruchs • • Mindermeinung: Ich widerspreche, gehe jetzt einkaufen • • Neueste Urteile USA

Dienstag, den 11. April 2017

Supreme Court wieder voll besetzt: Neil Gorsuch  

.   Richter Neil Gorsuch ersetzt den im Februar 2016 ver­stor­benen Richter Antonin Scalia als die Nr. 113 in der Geschichte der USA. Das neun­sitzige Gremium hatte länger als ein Jahr auf die Beurteilung einiger Fäl­le wegen eines ideologischen Patts verzichtet. Mit dem neuen Associate Justice ist die Besetzung wieder mehrheitlich konservativ.

Präsident Trump war bei der Einschwörung Gorsuch' Gastgeber und Redner. Präsident Obama hatte als Scalias Nachfolger den als moderat geltenden Re­vi­si­ons­richter Merrick Garland vorgeschlagen, doch der konservativ-do­mi­nier­te Senat weigerte sich, eine zur Zustimmung erforderliche Anhörung an­zu­set­zen, bis Trump das Nominierungsrecht erwarb.







CK
Clemens Kochinke ist Gründer und Herausgeber des German Ame­ri­can Law Journal in der Digitalfassung sowie von Embassy Law. Er ist nach der Ausbildung in Deutschland, Malta, England und USA Jurist, At­tor­ney und Rechtsanwalt, vormals Referent für Wirt­schafts­politik und IT-Auf­sichtsrat, seit 2014 zudem Managing Part­ner einer 75-jäh­ri­gen ame­ri­ka­nischen Kanzlei. Er erklärt deutsch-ame­ri­ka­ni­sche Rechtsfragen in Büchern und Fachzeitschriften.

2014 erschien sein Kapitel Vertragsverhandlung in den USA in Heussen/Pischel, Handbuch Vertragsverhandlung und Ver­trags­management, und 2012 sein Buchbeitrag Business Nego­ti­ati­ons in Ger­many in New York, 2013 sein EBook Der ame­ri­ka­ni­sche Vertrag: Planen - Verhandeln - Schreiben.

Die meisten Mitverfasser sind seine hochqualifizierten, in das amerikanische Recht eingeführten Referendare und Praktikanten.