• • Hitler, Stalin, Ulbricht & Trump: Kein spontaner Protest! • • Muckis mit Stickstoff oder Protein: Täuschende Ware • • Keine Ruhe im Alter: Arbeitsverbot beim Rentenbezug • • Vergleich nach Flugzeugabsturz verbietet Verfilmung • • Revision analysiert Gerichtsstandsklausel • • Richter mit künstlicher Intelligenz eingeschätzt • • Von Juristen erstellte Kongressberichte nun öffentlich • • Patentantrag offenbart Geheimes, verletzt NDA-Schutz • • Neueste Urteile USA

Donnerstag, den 08. März 2018

Prozessablauf der Stormy v. Trump-Klage  

excerpt: Prayer for Relief
.   Die Klage Stephanie Clifford v. Donald Trump ist in aller Mun­de, aber den Pro­zess­ab­lauf kennen wenige. Das kurze eBook Der US-Pro­zess erklärt die we­sent­lichen Schritte. Die Klageschrift vom 6. März 2018 ist im Prayer for Relief auf Seite 8 des Complaint auf die Feststellung der Nichtig­keit einer Ver­trau­lich­keits­er­klä­rung zwischen dem Präsidenten und der Porno­dar­stel­lerin gerichtet.

Die Klage darf abgeändert werden. Politisch brisant ist, ob der Superior Court of the State of California for the County of Los Angeles die Klage als zulässig und schlüs­sig ansieht. Schon vor solchen Entscheidungen kann der Prozess für Trump prekär werden, wenn die unter dem Küstlernamen Stormy Daniels be­kann­te Klägerin frühzeitig das Discovery-Ausforschungsbeweisverfahren auf­nimmt, siehe eBook S. 7, und damit von Trump und Dritten Unterlagen und Aus­sagen unter der Androhung gerichtlicher Sanktionen anfordert.

Das Verfahren ist schließlich öffentlich.







CK
Rechtsanwalt u. Attorney Clemens Kochinke ist Gründer und Her­aus­ge­ber des German Ame­ri­can Law Journal in der Digitalfassung so­wie von Embassy Law. Er ist nach der Ausbildung in Deutschland, Mal­ta, Eng­land und USA Jurist, vormals Referent für Wirt­schafts­politik und IT-Auf­sichtsrat, seit 2014 zudem Managing Part­ner einer 75-jäh­ri­gen ame­ri­ka­nischen Kanzlei für Wirtschaftsrecht. Er erklärt deutsch-ame­ri­ka­ni­sche Rechts­fra­gen in Büchern und Fachzeitschriften.

2014 erschien sein Kapitel Vertragsverhandlung in den USA in Heus­sen/Pischel, Handbuch Vertragsverhandlung und Ver­trags­ma­na­ge­ment, und 2012 sein Buchbeitrag Business Nego­ti­ati­ons in Ger­ma­ny in New York, 2013 sein EBook Der ame­ri­ka­ni­sche Vertrag: Planen - Ver­han­deln - Schreiben.

Die meisten Mitverfasser sind seine hochqualifizierten, in das amerikanische Recht eingeführten Referendare und Praktikanten.