• • Fremde klagen in den USA: personal Jurisdiction • • Meinungen über Scharlatan haftungsfrei • • Kein schnelles Geld mit Sammelklage: Missbrauch • • Amerikanischer Reichsbürger erlebt Rechtskraft • • Neue Klagen in den USA mit GmbH als Parteien • • Shrinkwrap, Clickwrap, Scrollwrap, Shinglewrap: Vertragsschluss • • Kirche als Marke oder Beispiel schutzloser Begriffe • • Sammelklage wegen funktionsloser Software • • Neueste Urteile USA

Sonntag, den 04. Nov. 2018

Neue Klagen in den USA mit GmbH als Parteien  

.   Klagen besagen wenig, aber die Verteidigung in den USA flößt schon wegen der Kosten des US-Prozesses und der Beweisausforschung nach dem Discovery-Verfahren Furcht ein. Zudem wird nicht zu Unrecht be­haup­tet, dass Klagen per se den Ruf eines Unternehmens schädigen können. Da­rauf verlässt sich mancher Kläger, um schnell einen Vergleich mit einer pas­sen­den Zah­lung von Beklagten zu erpressen. Hier ein Auszug aus Klagen der vergan­ge­nen Tage, deren Details mit einem Konto beim amtlichen Pacer-Dienst und teil­wei­se auch ohne Konto bei Justia sowie weiteren Quellen ab­ruf­bar sind. Auf Pro­zess­akten hat die Öffentlichkeit Zugang. Diese nicht­amt­li­che Liste ver­zeich­net nur Kla­gen vor Bundesgerichten, nicht den ein­zel­staat­lichen Ge­rich­ten; der Par­tei­be­griff muss das Wort GmbH enthalten; oft sind Klä­ger und Gerichte bei der Par­tei­be­zeich­nung unvorsichtig:
2. November 2018: St. Germain v. Treif USA Inc.
Beklagte: Treif Maschinenbau GmbH, Treif USA Inc.
Kläger: Rudy St. Germain
Anspruch: Produkthaftung
Gericht: Western District Court, Washington

2. November 2018: Bench Walk Lighting LLC v. Osram Sylvania Inc.
Beklagte: Osram Licht AG, Osram GmbH, Osram Opto Se­mi­con­ductor Inc. u.a.
Kläger: Bench Walk Lighting LLC
Anspruch: Patentverletzung
Gericht: District Court, Delaware

2. November 2018: Hockensmith v. Robert Bosch GmbH
Beklagte: VM Mo­to­ri S.p.A, Ford Motor Co., FCA US LLC u.a.
Kläger: Robert C. Lust, William Harry Maze, William Rothermel
Anspruch: RICO
Gericht: Middle District Court, Florida

2. November 2018: Biedermann Technologies GmbH & Co. KG v. K2M Inc.
Beklagte:K2M Group Holdings Inc., K2M Inc.
Kläger: Biedermann Technologies GmbH & Co. KG
Anspruch: Patentverletzung
Gericht: Eastern District Court, Virginia

1. November 2018: Cartier International AG v. A1Marketing
Beklagte: Melan BanBan, DongYuRong, My_TimeZone u.a.
Kläger: Van Cleef & Arpels SA, Montblanc-Simplo GmbH, Officine Pa­ne­rai AG u.a.
Anspruch: Markenverletzung
Gericht: Southern District Court, Florida

1. November 2018: Martinez et al v. Robert Bosch GmbH
Beklagte: FCA North America Holdings LLC, Ford Motor Co., VM Motori S.P.A., FCA US LLC, Fiat Chrysler Automobiles N.V., Ge­ne­ral Motors LLC, Robert Bosch LLC, Robert Bosch GmbH and VM North America Inc.
Kläger: Christopher Owen Clark, Brett Neiviller, Nelson Rodriguez Jr. u.a.
Anspruch: RICO
Gericht: Southern District Court, Florida

31. Oktober 2018: SATA GmbH & Co. KG v. Zhejiang Rongpeng Air Tools Co., Ltd.
Beklagte: Zhejiang Rongpeng Air Tools Co. Ltd.
Kläger: SATA GmbH & Co. KG
Anspruch: Markenverletzung
Gericht: District Court, Nevada

31. Oktober 2018: Gomilla v. Bracco Diagnostics Inc.
Beklagte: Bracco Imaging Group, Bracco Diagnostics Inc., Bracco Re­search USA Inc., Merry X-Ray Chemical Corp., BIPSO GmbH, Brac­co Group, McKesson Medical-Surgical Inc., McKesson Corp., Ge­ne­ral Electric Co., Takeda GmbH, Acist Medical Systems Inc., Brac­co Imaging SPA, GE Healthcare Inc.
Kläger: Judy Gomilla
Anspruch: Produkhaftung
Gericht: Eastern District Court, Lousiana

30. Oktober 2018: Masal v. LivaNova PLC
Beklagte: Sorin Group Deutschland GmbH, Sorin Group USA Inc, Li­vaNova PLC
Kläger: Mary Masal, James Masal
Anspruch: Produkthaftung
Gericht: Northern District Court, Texas

30. Oktober 2018: Nelson v. LivaNova PLC
Beklagte: Sorin Group Deutschland GmbH, Sorin Group USA Inc, Li­va­Nova PLC
Kläger: Benji Nelson
Anspruch: Produkthaftung
Gericht: Northern District Court, Texas

26. Oktober 2018: Beklagte: Lifestar Pharma LLC, Mankind Pharma Ltd.
Kläger: Boehringer Ingelheim Corp., Boehringer Ingelheim Phar­ma­ceu­ti­cals Inc., Boehringer Ingelheim International GmbH
Anspruch: Patentverletzung
Gericht: District Court, Delaware

26. Oktober 2018: Boehringer v. Lupin Ltd.
Beklagte: Lupin Pharmaceuticals Inc., Lupin Ltd.
Kläger: Boehringer Ingelheim Corp., Boehringer Ingelheim Phar­ma­ceu­ti­cals Inc., Boehringer Ingelheim International GmbH
Anspruch: Patentverletzung
Gericht: District Court, Delaware

25. Oktober 2018: Muniz v. Stober Antriebstechnik GmbH
Beklagte: John Doe, Kluber Lubrication NA LP, Suntuf USA, Breyer GmbH Machinenfabrik, Stober Antriebstechnik GmbH + Co KG u.a.
Kläger: Jose Muniz
Anspruch: Produkthaftung
Gericht: Eastern District Court, Pennsylvania
Neben den beklagten GmbH sind einige US-Personen mitbeklagt, was einen schnellen Verfahrensbeginn nach der Zustellung in den USA bedeutet. Aus­län­di­sche Beklagte können je nach Tatsachenlage die Zustellung im Aus­land an­fech­ten, möglicherweise auch mit einer Schutzschrift im Hei­mat­staat. Solange die ame­ri­ka­ni­schen Zustellungsvorschriften eingehalten sind, kann der US-Pro­zess selbst bei einer Verletzung der Haager Zustellungsübereinkunft fort­schrei­ten, so­dass bei Nichtmitwirkung oder irgendeiner Mitteilung des Pro­tes­tes ge­gen einen un­wirk­samen Zustellungsversuch an das Gericht oder Kläger ein Ver­säum­nisurteil in den USA folgen kann, das auch in das in den USA be­find­liche Ver­mö­gen vollstreckt werden kann.







CK
Rechtsanwalt u. Attorney Clemens Kochinke ist Gründer und Her­aus­ge­ber des German Ame­ri­can Law Journal in der Digitalfassung so­wie von Embassy Law. Er ist nach der Ausbildung in Deutschland, Mal­ta, Eng­land und USA Jurist, vormals Referent für Wirt­schafts­politik und IT-Auf­sichtsrat, seit 2014 zudem Managing Part­ner einer 75-jäh­ri­gen ame­ri­ka­nischen Kanzlei für Wirtschaftsrecht. Er erklärt deutsch-ame­ri­ka­ni­sche Rechts­fra­gen in Büchern und Fachzeitschriften.

2014 erschien sein Kapitel Vertragsverhandlung in den USA in Heus­sen/Pischel, Handbuch Vertragsverhandlung und Ver­trags­ma­na­ge­ment, und 2012 sein Buchbeitrag Business Nego­ti­ati­ons in Ger­ma­ny in New York, 2013 sein EBook Der ame­ri­ka­ni­sche Vertrag: Planen - Ver­han­deln - Schreiben.

Die meisten Mitverfasser sind seine hochqualifizierten, in das amerikanische Recht eingeführten Referendare und Praktikanten.