• • Der Presse bei Hinrichtung den Rücken gestärkt • • Bei Vertragstreue keine Produkthaftung • • Makler gaben Webdienst Immobilienbilder: Haftung • • Kein Plagiat: Auf eigene Kosten Prozess gewonnen • • Konservativer Stimmenverlust online: Kartell? • • Sinnlose Sammelklage um Musik-App gut abgewehrt • • Lizenz ohne definierten Verkauf: Was wird verletzt? • • Haftungsbegrenzung vertraglich zu unbestimmt • • Neueste Urteile USA

Samstag, den 08. Dez. 2018

USA: Oligopol mit wissentlichem Parallelismus  

.   Am 7. Dezember 2018 erklärte das einflussreiche Bun­des­be­ru­fungs­ge­richt des siebten Bezirks der USA ein Oligopol der Kartonroh­stoff­her­stel­ler für nicht kartellrechtswidrig, obwohl deren Abnehmer auf einen wis­sentlichen Parallismus, conscious Parallelism, bei Preis- und Markt­be­we­gun­gen hinwiesen. Das Gericht bestätigte, dass ein verdächtiges Markt­ver­hal­ten nicht unbedingt eine nach dem Sherman Act unzulässige Abstimmung von Wett­be­wer­bern impliziert. Die Klage in Kleen Products LLC v. Georgia-Pacific LLC war daher unschlüssig und wurde vom Untergericht zu recht abgewiesen. Das Re­vi­sions­ge­richt gilt als wirtschaftswissenschaftlich besonders qua­li­fi­ziert. Daher ist seine 24-seitige Begründung von hoher zukünftiger Be­deu­tung für die Ent­wick­lung des Oligopol-Wettbewerbsrechts.







CK
Rechtsanwalt u. Attorney Clemens Kochinke ist Gründer und Her­aus­ge­ber des German Ame­ri­can Law Journal in der Digitalfassung so­wie von Embassy Law. Er ist nach der Ausbildung in Deutschland, Mal­ta, Eng­land und USA Jurist, vormals Referent für Wirt­schafts­politik und IT-Auf­sichtsrat, seit 2014 zudem Managing Part­ner einer 75-jäh­ri­gen ame­ri­ka­nischen Kanzlei für Wirtschaftsrecht. Er erklärt deutsch-ame­ri­ka­ni­sche Rechts­fra­gen in Büchern und Fachzeitschriften.

2014 erschien sein Kapitel Vertragsverhandlung in den USA in Heus­sen/Pischel, Handbuch Vertragsverhandlung und Ver­trags­ma­na­ge­ment, und 2012 sein Buchbeitrag Business Nego­ti­ati­ons in Ger­ma­ny in New York, 2013 sein EBook Der ame­ri­ka­ni­sche Vertrag: Planen - Ver­han­deln - Schreiben.

Die meisten Mitverfasser sind seine hochqualifizierten, in das amerikanische Recht eingeführten Referendare und Praktikanten.